Beiträge von Mandy

Schon gewusst…?

Es sind derzeit leider keine Texte verfügbar.

    Hallo ihr Lieben,


    eigentlich gibt es mich hier schon länger und wer in Beiträgen vor 2014 sucht wird mir sicher schon mal begegnet sein.


    Da ich immer öfter im Hintergrund hier rum schleiche, dachte ich es wäre nur fair eine erneute kurze Vorstellung zu schreiben.


    Ich, Mandy glaube an die alten Götter und das schon ein Weilchen ;)

    mittlerweile verheiratet (damals noch nicht)

    Viel erlebt, einiges dazu gelernt.


    Ich werde mittlerweile Runenmagierin und Völva - Seherin genannt.


    Auf alles mag ich gar nicht eingehen das wird man herausfinden.


    Nú denn ich gelobe Besserung in meiner Anwesenheit.


    Und freu mich auf aufregende Unterhaltungen


    Mandy

    Huhu aus der "dunklen ruhigen" Ecke 8)


    Wenn ich die Ehre habe, mit Verstorbenen in Kontakt zu treten, dann geschieht das zu unterschiedlichsten Zeiten. Ich meine damit die "Wie viel Zeit" nach dem Tod vergangen ist.
    Am kürzesten war wirklich ein Zeitpunkt von Vormittags verstorben und später Nachmittag, eine wichtige Nachricht.


    Ich persönlich habe das Gefühl, es kommt auf die Wichtigkeit oft an. Wenn wir hier in Midgard viel Sehnsucht haben, lassen uns die Verstorbenen wissen, dass sie noch da sind. Und sind sehr wohl in der Lage, uns zu begleiten auf dem sog. Trauerweg/Abschiedsweg.


    Und dann, später, wenn man mal das Verlangen verspürt warum auch immer, einen Verstorbenen etwas zu Fragen, geht das auch nur wenn es wirklich von Entscheid ist. Man kann keine Fragen rüber "senden" wie z.B. Wie ist das Wetter, dort wo du bist? // Warst du heute spazieren? // .... Vielleicht würden sie diese Fragen beantworten, WENN es uns nicht schaden würde. Denn so scheiße es sich anhört, aber das LEBEN geht weiter. Und wir UND sie müssen einander loslassen. Heißt aber nicht, dass sie verschwunden sind.
    Ich kann sehr oft Verstorbene wahrnehmen, die einfach mal da sind. Ich sag dann immer; Sie schauen mal wieder nach dem Rechten.
    Wenn sie etwas wichtiges Mitteilen wollen, dann tun sie es. Aber ansonsten lässt man sie auch einfach in Ruhe bei ihren Leuten.


    Helheim.
    Es kommt darauf an, warum und wie du in Helheim bist. Jeder geht durch das Reich der Hel. Wie lange? Entscheidest du selbst (auch). Es ist nicht widerlich dort, nur so wie man daran glaubt. Und dann geht deine Reise weiter, wie es schon immer vorbestimmt war. Das ist unterschiedlich.


    Doch durch erlebtes weiß ich auch so eine Reise kann total verwirrend sein.
    Ich habe ein Familienmitglied verloren vor langer Zeit. Meinen kleinen Bruder. Ich liebte ihn ungemein. Aber er musste gehen. Immer mal wieder hatte ich als Kind das Gefühl, er sei immer ganz nah da. (Heute weiß ich, es war nicht nur ein Gefühl)
    Jahre später bekam meine Mutter (auf rätselhafte weise) wieder ein Kind. Einen Sohn. Mein Bruder, schaut aus wie mein verstorbener Bruder. Als wären es eineiige Zwillinge. Das Verhalten, das Aussehen, alles war bis zu diesem Alter, wo man es vergleichen kann identisch.
    Und doch, ist nicht die Seele in meinem lebenden Bruder von meinem verstorbenen Bruder. Denn dieser, schaut hin und wieder immer noch vorbei. Aber ein Teil von sich, hat er auf die Erde geschickt.
    Denn es gab dort Menschen, die das brauchten und denen die Geburt meines Bruders sehr gut getan hat.
    Und sie konnten weiter leben und haben somit auch den Verlust besser verarbeiten können.


    Es ist für uns fast unvorstellbar, welche Möglichkeiten uns erwarten, wenn wir gehen.


    Ich für meinen Teil, hoffe das die die mich dann mal vermissen werden :rolleyes: mich auch spüren können, wenn sie es brauchen. Und ansonsten, genieße ich die unbeschwerte (hoffentlich) endlose Zeit, in meiner wahren "Gestalt" ungebunden und frei, und vor allem nicht gehemmt durch unnötige Körper :D


    LG
    Mandy

    Ich kann stricken, allerdings nur Socken und der zweite Socken langweiilt mich dann sehr .... *hüstel*


    Häkeln, klar das lernte man ja fast noch zu 100% in der Schule ... damals... vor dem jahre 2000 xD


    Ich stopfe sowas von ungern ^^ und Knopflöcher hasse ich ebenfalls


    ABER ich Nähe unheimlich gerne. Sind gerade auch dabei mein Nähzimmer zu gestalten. Mein Brautkleid hab ich selbst genäht, denn es gab keines so wie ich es haben wollte. Und vorallem unsere Mittelalterausstattung wird selbst genäht, denn das was man zu kaufen bekommt ist mir ehrlich gesagt meist zu teuer, ODER nicht passend genug. Denn diese "prunkvollen" Kleider.... *Kopfschüttel* ... da wäre ja jeder früher REICH gewesen... zuviel Stoffe, und zu fein um zu arbeiten ... und die schlichten sachen, viel zu viel moderner SChnitt.


    Nein ich nähe für uns drei die Sachen selbst. Von Junior bis Groß ^^

    Wenn man jetzt nur noch beurteilen muss, was wirklich WAHR ist und was nicht, dann räumen wir auch mal die Geschichtsbücher in der Schule auf. *zwinker* ... Nee mal im Ernst, es gibt glaub ich KEIN Buch/Schrift bei dem man nicht selbst urteilen muss/sollte wieviel Wahrheit darin enthalten ist. .... Um bei meinem obigen Beispiel zu bleiben, selbst das Geschichtsbuch unserer Kinder ist FALSCH.... denn ist mittlerweile bewiesen das eben NICHT Columbus der Entdecker Amerikas war. .... ABER es steht noch in den Büchern


    Und selbst die Nachrichten im Fernsehen lügen.... wie oft rege ich mich auf, wenn die Nazis wieder SCheiße bauen und dann sagt der Moderator/Sprecher .... "Die Nazi-Rune" ... und alle WElt glaubt es .... aber es ist gelogen!! Es ist gestohlen!! Missbraucht!!


    Es ist also EGAL was man liest. Fakt ist, man muss sich immer SELBST ein Urteil machen, wieviel man davon für sich selbst glaubt, oder nicht.
    UNd im Grunde können wir froh sein, dass wir hier im FOrum Menschen haben, die diese SChriften/Bücher auskramen, verlinken, hochladen ... uns mitteilen.


    *zwinker*
    ich danke euch jedenfalls^^



    LIebe grüße
    Mandy

    Ui.... ein schweres Thema weil viele Meinungen hier auseinander gehen. Ein Jeder sieht oft das eigene in den Runen. Ein Jeder nutzt oft die Runen wie er das gerne so möchte und für richtig hält. Von daher ist es oft sehr schwer zu sagen; "Jede Gottheit hat eine eigene Rune"
    Ich persönlich gehöre zu den Menschen, die sagt; "Kommt 100% darauf an worum es denn jetzt gerade geht".
    WIe erklär ich das ..... Nehmen wir mal an und sehen in dieser Erklärung die Runen als Schmuck. Ein jeder hat sein Lieblingsschmuck doch trägt er ihn sicher nicht immer. UNd so sehe ich das auch mit der sog. Einordnung. Warum sollte ein GOTT nur zu einer Rune passen? .... Klar gibt es schon die ein oder andere Rune die man bestimmten Gottheiten zu 100% einordnet allerdings so sehe ich das, macht es in der Not nur einfacher die Notrufnummer zu wählen. .... Steck ich grad tierisch in der KLemme und brauch dringenst HIlfe, dann ist es sehr einfach mit/durch Ansuz Allvater anzurufen. .... erklärt sich sicher von selbst.


    Nun gut, nun wie stehe ich zu Thurisaz und Thor. Gehören sie zusammen ? Jaein. Wie gesagt, kommt es auf die Situation an. Ich kann durchaus Thors Stärke erbitten (bzw. nur einen Teil davon xD ) und dafür auch Thurisaz verwenden... keine Frage.... Doch auch ich, ordne Thurisaz im Hauptaspekt eher den Thursen zu. Jetzt kann man sagen, aber wenn man Thurisaz als Schutzrune verwendet dann Schutzt Thor ja weil er ja auch der Wächter Midgards ist. ..... Jaaaaaaa.... nein.... Das mag man dann so glauben. Ist es meist aber wirklich nicht. Wenn mir Thurisazes begegnen, in Form von Amuletten, Abwehr oder sonst irgendwo und wie, spüre ich sehr oft, falsch "eingesperrte" Thursen. Da ist kein Funken von Schutz vorhanden. Aber oft wird das verkauft.
    Wie gesagt, es ist auch Situationsbedingt. Man macht ja auch die Hammerhege (Hammer - Mjölnir - Thurisaz) um SChutz zu erhalten/weihen ... etc.
    Nun das ist echt schwer, dieses Thema ^^


    Fakt ist allerdings, wie so manche schon sagten, der Dreifache Thurse ist ein überaus mächtiger Fluch. man schickt die geballte Macht 3er Thursen"bosse" raus. Man kann ihnen nicht befehlen " Seid aber vorsichtig, nur nen Kratzer bitte, und vielleicht nur ein kleines bisschen verängstigen!" .... KANN MAN NICHT!!! Wenn man diese 3 mächtigen los schickt, dann gehen sie auf ihre ganz eigene Weise spielen ^^ und du als Mensch, musst nur mit dem Haufen klar kommen, denn sie da zurück lassen. Keine Fragerei warum und so wollte ich das eigentlich jetzt nicht so ganz.... Denn dann geschieht das, was keiner will. .... Wenn Thor seinen Hammer wirft, kommt er Blitzschnell wieder zurück in seine Hand. .... Sei dir im Klaren, wenn du den Hammer wirfst.... fang ihn gut auf, denn er schmerzt wenn du ihn abbekommst *zwinker*
    Und das hat NICHTS mit .... Wenn ich schwarze Magie wirke wiederfährt mir ebenfalls etwas böses. BULLSHIT!!! .... Tue keinem etwas was du nicht willst was man dir antut .... da lach ich nur drüber. ....
    Seid euch einfach nur klar, was ihr tut, warum ihr das tut, und das ihr mit dem Rest klar kommen müsst.
    Dann ist alles prima. UNd jeder hatte seinen Spass. ....
    UNd ja... das ist aus eigener Erfahrung.


    Liebe Grüße
    ich ^^

    Muss es nicht. Mach es so wie beim Letzten mal. Und nimm sein neues/altes Haus mit. Den Stein. ....
    Bereite dich und deinen Wichtel auf den Umzug vor wenn es denn dann ernst wird.


    Es hat ja beim letzten Mal auch super funktioniert nur dass eben etwas "Persönliches" für den Wichtel vergessen wurde. ABer das weißt du ja jetzt ^^


    LG und Kopf hoch ihr zwei


    Mandy

    Um es mal wieder mit "meinem" Sarkasmus auszudrücken; "Gott sei dank gab es keinen!" ... Warum? Ganz einfach und das meine ich ganz ernst. Es gibt leider viele millionen und mehr Runenringe auf dieser Welt. Manche mit "Wörtern" die KEINEN Sinn ergeben. Manche mit Runenkombinationen die mehr als fragwürdig sind. (z.B Sowilo und Hagalaz // auf die Sonne kommt immer Hagel oder nach dem Hagel die Sonne. Als Runenring zu tragen ... wer in Zukunft nur mit Helm auf die Straße will, bitte gern doch :rolleyes: )
    Also punktum es gibt viel Müll, kaum gescheites.
    Doch woher weiß ich das? Wie "schütze" ich mich vor einem Fehlkauf.
    Det is janz einfach. Also, zuallerst notiere ich mir (meinetwegen auf nem Spickzettel) Das ältere Futhark (24 Runen) in der RICHTIGEN Reihenfolge und dann kontrollier ich sozusagen die Reihenfolge auf den Ringen. Denn wer es glaubt oder nicht, da gibt es welche die sind FALSCH. Da steht zwar am Anfang meist :fehu: :uruz: :thorisaz: :ansuz: :raidho: :kenaz: drauf, is aber nicht immer drinn ^^ ... Und wenn man nicht genau hinschaut, hat man schnell nen Runensalat auf dem Ring. Denn die meisten schauen nur nach den ersten 6 Runen. Futhark eben ^^
    Wenn ich gezielte Wörter suche, oder Runenkombinationen, dann macht sie selbst, lasst sie eingravieren ... seit euch aber 100% bewusst WAS und WARUM ihr das sucht/kaufen/haben wollt.


    Das ist nicht böse gemeint, nur eine Information zu all den Falschen Ringen in der Welt. .... passt genau auf.


    Ihr lasst euch ja auch keine Sandalen und FlipFlops als Wanderschuhe verkaufen ^^

    Ja das stimmt. Aber man muss halt auch beachten, dass man hier und da dann doch eine Algiz einsetzen kann wo man ein "Z" heute schreibt. Nur weil man heute ein "Z" und früher "S" nutzte. In manchen Wörter, wenn sie ja ne "magische" bedeutung haben sollen (bei in Runen geschriebenen Wörtern sollte dies niemals Sinnlos sein) passt halt hier und da nicht immer eine SOWILO. ... Verstehst wie ich das meine? ... Manchmal ergibt es Sinn, eine Algiz reinzunehmen. ... ICh hab kein spontanes Beispiel gerade zur Hand/im Kopf. Aber ich denke du weißt wie ich das meine. .... Oder? .... *verzweifeltesSchnütchenzieh* ^^


    Ah und aus Wiki hab ich sicher nicht meine Quellen, dem vertrau ich nämlich so viel wie meinen brüchigen Knochen ^^


    Ich schnapp hier und da manchmal was auf. Manchmal "weiß" ich es auch einfach.... *Haarerauf* ... das ist verwirrend^^


    Letztendlich muss man für sich selbst entscheiden was nun Sinn macht und was nicht. Aber das kommt von alleine, wenn man sich mit den Runen ja beschäftigt. Und nicht immer kommen da auch "gewohnte" Worte heraus. Is ja auch ganz gut und richtig so. So oft wie die Sprache und Schreibweise geändert wurde im lauf der Jahre ... ?(
    Aber man erfühlt es meist. Da bin ich mir auf jedenfall sicher


    LG
    Mandy

    mmhh... Bücher, und was man so liest. ... und puh.... wie drück ich das aus.... manchmal findest Runenwörter, wo ein "z" sinnmacht. Man muss halt beachten, dass durchaus schon die Rechtschreibung ja anderst war und ist ^^ ... Interassant ist allerdings, dass ich auch mal gelesen habe, dass wenn eine ALGIZ am ENDE eines Wortes steht, dann auch zu einem "R" umgewandelt wird. ... Frag mich nicht wo ich das herhab... Meist aber nur dann sehr wohl bei magisch wertvollen Wörtern. ....
    Algiz ist durchaus eine komplizierte Rune.

    Swartaz
    das ist so nicht ganz richtig. Algiz ist durchaus schon als unser bekanntes "Z" vorgekommen. Die Frage wäre dann allerdings wann und wie man es einsetzt. Denn das ist wohl noch unklar. Aber was ist bei Runen schon klar ^^


    Wenn man sich aber mit Runen beschäftigt, "weiß" man eigentlich was sinnvoll ist und was nicht. Was richtig ist, und was nicht. ;)
    Von daher entscheidet eh meist unser Inneres für uns

    So jetzt komm ich endlich dazu, wollte heute morgen schon was schreiben, aber dann musste ich abbrechen.... *stress stress stress* :oops:


    Also, erstmal find ich es Klasse dass du ihn eingeladen hast, mit zu ziehen. Denn die meisten vergessen ihren Wichtel. Okay, manche Wichtel wollen auch nicht Weg, aber wenn es ihnen angeboten wird werden sie ja nicht allein gelassen.
    ICh würde es auch erstmal so handhaben wie Liza das schreibt. Stell einfach für Beide was hin. Sind zwei da, freuen sie sich beide, ist nur einer da, kann der Schlemmen ohne Ende ^^


    Vielleicht, wenn nur einer da ist, kann es ja sein, dass der noch aufgeregt ist. Sich noch unwohl fühlt. Wir wissen das selbst, ziehen wir um, herrscht ne zeitlang Chaos und man fühlt sich eben noch nciht wie zu Hause.
    Hat dein Wichtel, einen Rückzugsort? ... ICh frag das ganz bewusst, denn unser Wichtel der liebt es vor dem Ofen zu liegen. Im Winter ^^ ... und er mag unseren Hund.
    Und er zeigte meiner Schwiegermutter schon ganz bewusst, dass er hier ist ^^ ... Wir erzählten ihr von unserem Wichtel, der bei uns im Haus lebt. Und manchmal Dinge anstellt, und und und. Eine Zeitlang waren wir dann mehr im hinteren Haus (bei der Schwiegermutter) als bei uns im Haus. Und unser WIchtel ärgerte uns so, dass er u.a. einfach die Klotür öffnete wenn man dort gerade verweilte. ... Also sagten wir ihm, dass wir doch gar net weg sind, sondern nur hinten im Haus, und er ruhig mitkommen kann, wenn er sich einsam fühlt. Unser Grundstücl, sein Grundstück .... Das mussten wir ihm nicht zweimal anbieten. .... Also eines Tages also, sagten wir das meiner schwiegermutter. Die sagte dann etwas lächelnd... "Was?! Nä, wenn der sowas anstellt, dann kann der ruhig bei euch wohnen aber net bei mir!" ... IN DIESEM Moment schmiess unser WIchtel eine Flasche um, wo niemand drann stieß und die sicher stand. .... 8| "Okay," sagte Schwiegermutter;" Er darf hier bleiben! Ich hab verstanden !" :D


    Und jetzt fühlt er sich wieder wohl. Denke ich, denn er macht sich lieblich bemerkbar :love:


    LG mandy

    Ich schnitze meine Binderunen immer in Holz welches ich dann verbrenne um sozusagen es direkt an die Götter zu senden. Was denkt ihr über sowas


    Finde ich auch sehr passend, denn Feuer und der somit aufsteigende Rauch verbindet die Welten.


    und noch eine Frage welche Binderune würde zur eingestehung von schuld und zum um vergebung bitten passen da ich in Runen nicht so bewandert bin währes nett wenn mir jemand runenvorschläge machen könnte.


    Ich muss (!!!) Ravena völlig Recht geben. NIEMALS eine Binderune wenn es um Schuld usw geht. .... Das wird dermaßen nach hinten los gehen.
    Binderunen, sind noch mächtiger als eine einzelne denn es sind IMMER mehrere Runen ja vorhanden. Man "bindet" sozusagen im wahrsten sinne des Wortes die Macht der verwendeten Runen zu einem Ganzen.
    ABER ich glaube irgendwie dass du einfach nur eine merkwürdige Wortwahl genutzt hast. Ich hab mehr oder weniger daraus gelesen, eher ... Einsicht. ... Kann das sein? ... Das wenn du eine Schuld begangen hast, dir das dann bewusst wird, schnell .... klar ... und deutlich? ... Kann es so gemeint sein?
    Dann wiederum hilft dir ANSUZ. Allein nur Ansuz.... sie öffnet unser Inneres, sie gibt uns gern intensiv zu verstehen. ... Da brauchst keine (!) Binderune.
    Aber trotzdem, nimmst niemand, auch keine Runen, dir die Schuld ab und gibt dir Vergebung. Das allein musst du mit dir selbst ausmachen. (wie ja schon gesagt von den anderen)
    Runen sind keine Erlasszeichen ;) WIR selbst müssen uns mit UNS auseinander setzen. Das nimmt uns niemand ab. Ich persönlich find das auch ganz gut so.


    Aber ich hab mal eine Frage, wenn du noch so "wenig" weißt über die Runen, und das auch selbst erwähnst... warum gehst du dann gleich direkt an die Binderunen? ... Nicht falsch verstehen, ich denke nur, um eine Binderune zu erstellen, zu binden.... muss man um der einzelnen Runen bescheid wissen. ... Und ich meine damit nicht das gelesene. Das SELBST erfahrene. .... Ich meine das nicht böse, ich mein das als Ratschlag.


    Als ich gezeigt bekommen habe, dass mein Weg mit den Runen zu tun hat, zeigte sich mir eine Binderune. .... Am Anfang schaute ich dumm aus der Wäsche und fragte mich, was das denn für ein komisches Zeichen sein sollte. ... ICh muss dazu sagen, dass ich von Runen echt gar keine Ahnung hatte. .... Zeichen, aha .. schon alt... mmhh... oO ... ach du scheiße ... 8| ... oh Odin, was verlangst du da von mir.... ... Ja so ungefähr lief das bei mir ^^
    Nun gut, meine Binderune. Also ich sah dann recht am Anfang eine Binderune. Wusch wie ne Ohrfeige knallte sie mir ins Gesicht. SChnell aufmalen und rausfinden was das ist. (Danke Branwen, danke Weißdorn, danke Ravena)
    Ich sehe in dieser Rune, Ansuz und Algiz. (Ich stelle bewusst die Binderune als Abbild nicht hierrein, denn sie ist mein ABSOLUTES ULTIMATIVES Schutzzeichen... ich bitte um Verständnis) allerdings taucht aber auch eine Thurisaz auf. Bildlich. SIe ist da, aber nicht wirklich .... ich geh mittlerweile schon ne geraume Zeit den Weg des Vitki, aber ... ich hab bis heute noch nicht rausgefunden, ob es nur "Zufall" ist, oder irgendwann noch einen Sinn ergibt. .... Ich tendiere zu etwas, doch sicher bin ich mir noch nicht. .... Was ich damit sagen will, .... BINDERUNEN sind sehr sehr kompliziert und man soll sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. .... Und vorallem genau nachdenken ... manchmal lieber zweimal... ob es Sinn macht, für diese eine Sache eine Binderune zu verwenden. .... DEnn wie gesagt, sie bindet die Macht mehrerer Runen zusammen. Und oft, reicht auch die Macht einer einzigen Rune aus.


    Nicht falsch verstehen, wie gesagt, nur als Ratschlag, gedankenanstoss zu verstehen....


    LG Mandy

    Das mit dem Sterben, Hel, Fulltrui, im Nichts umherirren, ganz tot oder noch weiter da sein.... Leute das ist so kompliziert, dass kann man mit menschlichen Worten fast nicht beschreiben.


    Agarwaen hat das hier schon sau gut beschrieben so fern es mit unseren menschlichen Worten möglich ist. Du gehst wie jeder (auch die Götter) erstmal durch das Totenreich. Also zu Hel. Und dort sitzt du ne zeitlang. um nach zu denken.... um die Murmeln zu schaukeln ^^ .. sorry^^ ... kurz um da muss einfach jeder hin.
    Und man sagt auch, dass wenn einer sein Leben so mieß verkackt hat, was ihm NICHT so vorgewebt war von den Nornen, dann kommt der wohl sogar direkt in eine der dunkelsten Ecken in Hel. DORT hat dann HEL ihren Spass ... so zu sagen... und da jeder immer vergleichen will, sei hier dann angemerkt, dieser Ort ist so ne Qual, da ist wohl die christliche Hölle nen Pradies zu....


    NEhmen wir aber mal an, niemand ist jetzt so mies gewesen. Dann hat man wohl auch die Chance/die Wahl, wiedergeboren zu werden. UND AB HIER, wird es nun doch irgendwie kompliziert. ICh hab da zusammen mit meinem Mann und Weissdorn schon einige Unterhaltungen gehabt. .... Ein Teil von dir, geht wohl so oder so zu deinem Fulltrui du wirst irgendwie eins mit ihm. Der andere Teil, geht in seine "Heimat" (nicht alle kommen ja zu Freyja oder Odin in ihre Hallen) .... Also.. man kann es nicht beschreiben.


    Doch eins ist sicher, man hat IMMER eine Wahl. ... Du darfst sogar wählen ob du bei HEL in Hel bleiben willst. EGAL wer dein Fulltrui ist. Du darfst sogar wählen wiedergeboren zu werden, um dein Leben vielleicht besser machen zu wollen.... (naja meist zumindest) ...
    Es ist einfach wie es ja schon erwähnt wurde, eine Zeit ... des NACHDENKENS ... ganz intensiv.


    Eines Tages, kommt der Tag und ihr werdet es selbst "erleben" , da bin ich mir sicher ^^ ....


    Aber man kann nicht sagen, genau so .. oder so ... oder anderst ist es. .... Jeder empfindet es auch anderst, wenn er als MEnsch darüber nachdenkt. Jeder "sieht" es auch etwas anderst, sofern es ihm mögich ist. ... Wichtig ist, LEBT euer LEBEN ... und wartet ab, bis die Tore sich öffnen.


    LG
    Mandy

    Das stimmt, da macht sich keiner einen Kopf... um die angefahrenen.... tot gefahrenen.


    Warum auch? Man sieht sie nicht, auf dem Teller. Man fährt weiter und beachtet es nicht.


    Mir ist vor einem Jahr ein Vogel an mein Auto geknallt. Ich war so tierisch traurig. Ich fuhr nach Hause, und fühlte mich als Mörder. Ohne Scheiß!!!! ...
    Ich nutze Auto weil es nun mal mittlerweile auch so sein muss. .... Aber jeden Tag hoffe ich aufs neue, dass mir kein Tier vor oder in das Auto läuft. .... Denn ich war da fehl am Platz. Autos sind nicht natürlich. ....


    Aber ... Tiere müssen wir nun mal auch essen. ICh habe meinem Kind früh beigebracht, dass es nun mal KEINE Schnitzelbäume und Steakfelder gibt. ... Das dieses Fleisch was es da gerade ist, ein Tier war. ... Is ja auch so, so sieht die Realität aus. ... Denn wieviele Erwachsene, essen Schnitzel, Steak und Co... aber wenn sie ein Tier sterben sehen um es zu essen, dreht sich ihnen der Magen um. Weil sie es verdrängen und an Schnitzelbäume glauben.


    Es muss uns bewusst bleiben, dass wir ein LEBEN töten, um das Fleisch zu essen. .... Würden wir alle selbst unser Fleisch besorgen, würden weniger Tiere sterben müssen.... WARUM? Ganz einfach, wie viel wird denn immer weggeworfen... geschlachtet um die Theke voll zu haben. .... Schlachten wir selbst, wird nur das geschlachtet was man JETZT die Tage gebrauchen wird.


    Nichts desto trotz, gestehe ich ein, dass ich auch sehr lange damit zu kämpfen hätte bei einer Schlachtung dabei zu sein. .... Aber, wenn es so kommen sollte, muss ich dies lernen. Weil das nun mal so ist.


    In Zukunft aber beim Einkaufen imemr daran denken, dass es nicht vom Schnitzelbaum kam dieses Fleisch und das man nur soviel einkauft, dass man NICHTS wegwerfen muss.


    Also Kleines Ziel erreicht, mit den groesseren nerve ich Euch dann spaeter wieder :-)


    Also nerven, dass will ich aber mal überlesen haben ^^ .. Wenn man Fragen hat, müssen sie raus!!! Wenn man Antworten sucht, soll man sich nicht scheuen danach zu Fragen. Sicher hat ein JEDER hier, schon mal diese sog. "Sau dummen Fragen" gehabt. UNd dann war man froh, wenn man Hilfe bekam. *zwinker*


    Aber mir ist beim Lesen noch etwas eingefallen....
    Mein Mann und ich haben letztes Jahr geheiratet. .... Einmal das staatlich anerkannte^^ und dann unseren eigentlichen TRAUMTAG im Wald. Wir hatten viele verschiedene Menschen dabei. Welche die christlich sind, welche denen alles egal ist, logisch auch Asatruar ^^ . Am Ende, waren sich aber ALLE einig, dieser Ort war merkwürdig, wohltuend, sonderbar und faszinierend. Kurz um, der Wald schien für alle nicht Asatruar ZU LEBEN. .... Selbst für die eingefleischten Christen. ^^


    Was will ich damit jetzt sagen? .... Man sollte einfach nur offen herum laufen, und sich nicht verschließen. Und dann fallen einem merkwürdige Dinge auf.^^


    Ich hab irgendwo beim Lesen etwas von Gewitter aufgeschnappt. ... Wobei ich sagen muss, ohja es gibt unterschiede. Das eine ist einfach nur ein Gewitter, und das andere.... ohja, da spührst die Präsenz!!!!
    Genau als Liza unseren Hochzeitsplatz weihte, und den Wind rief - der dann auch kam. Meine Schwiegermutter stand nur da, und meinte, "Beeindruckend!!! Auch wenn es nur vielleicht nur ein Zufall war .... Beeindruckend!" ....
    Was jedem auch aufgefallen ist, wir hatten leider einen etwas regnerischen Tag erwischt ABER!!!!! genau zu den passenden Momenten, schien die Sonne vom blauem Himmel. Dies waren auch die Momente der beeindruckenden "Zufälle" 8)


    Aber jetzt hab ich meinen Faden ganz verloren^^ ... ich träum noch zu oft wenn ich von diesem Tag spreche :love:


    mandy

    Meiner Meinung nach, steckt da so wieso viel mehr dahinter als nur "Der gute Draht" ... "nen guten Kontakt" ....


    Ähm, wir kennen ja alle das mit dem Fulltrui und so ^^ .... und wenn nun mal Odin/Wodan nicht der Fulltrui ist, ist es durchaus schwerer an ihn heran zukommen bzw ihn zu "verstehen" ... wisst ihr wie ich das meine?
    Klar gibt es wieder welche, die ja an diese "Einordnung" mit dem Fulltrui nicht glauben usw. aber ich rede nun mal von dieser Sichtweise.


    Genauso ist es für mich auch einzuordnen, wenn jemand sagt, die Thursen sind für mich nicht göttlich. Folglich, bekommt man keinen Kontakt zu ihnen. Das ist ja aber auch jedermans eigene Einstellung. Nur darf man in dieser Hinsicht sich dann nicht wundern.


    So sehe ich es nun mal bei jeder "Einordnung" ... bei den Zwergen, bei den Thursen, auch die Alben, egal ob Licht oder Dunkel. Auch macht es den Zugang zu den Wanen schwerer.
    Ich muss dann an meiner inneren Einstellung arbeiten, wenn ich zu wem Kontakt haben will.


    Odin ist und bleibt schwierig. Ich persönlich habe einen sehr guten Draht zu ihm und doch, gibt es Tage, an denen ist er schwer zu erreichen. Das ist doch auch gut und okay so. Denn ganz ehrlich, ich wollte auch nicht dauerhaft ständig von jedem erreicht werden wollen. Wenn ich keine Lust heute habe mit irgendwem in Kontakt zu treten, dann zieh ich den Telestecker, lass den PC aus und schalte mein Handy ab. .... ^^ .... Götter haben durchaus auch das Recht mal nicht "da zu sein" ... denke ich zumindest so.


    Und wie gesagt, wenn nun mal Odin nicht der Fulltrui zu einem ist. Logisch ist es dann schwerer an ihn heran zu kommen. Vielleicht, je nach Weg sogar fast unmöglich. ? ... Wer weiß.
    Aber man hat ja dann einen anderen "Ansprechpartner" ...


    ICh sehe es also nicht als ein Problem oder Misserfolg, wenn man mal zu jemand bestimmten keinen Kontakt bekommt.


    mandy


    Naja, und wenn sie eher wollen das du dich mit dir auseinander setzt und nicht mit ihnen?


    Nun, tut man das nicht automatisch, wenn man den Glauben lebt und was nun mal dazu gehört? ... Egal ob auf spirituellem Wege oder nicht. ... Sobald ich mich mit so einem komplexen Glauben beschäftige - ihn lebe, dann setze ich mich doch automatisch mit mir auseinander? ...


    Ist doch wie in jedem Punkt im Leben. ... Eine Bindung geht nur von beiden Seiten aus. Nicht nur von einer... also beantwortet das eigentlich deine Frage.

    Hallo auch Götter haben mal miese Laune ^^ ... hätt ich auch, wenn ich mir so manches mit ansehen muss und anhören .....


    Aber das wiederum, macht sie doch sympatisch. .... FÜr mich ^^

    Für mich persönlich gibt es die Götter auch. (ich kann nichts anderes sagen, weil sonst hauen sie auch wieder mit ihren Zaunpfählen um sich ^^ ) Spass bei Seite, ich hab auch Jahre gesucht und gerätselt. Und immer wieder Dinge erfahren, wo es hätte klar sein müssen. Nicht KEIN Gott, Nicht EIN Gott, sondern VIELE Götter. ....
    Und dann eines Tages, war es klar, als das Scheunentor so zusagen geflogen kam. ^^


    Ich hab als allererstes den Göttern für ihre GEDULD gedankt. OHJA ... das war nötig....


    Aber, für mich persönlich, durch all die Erfahrungen und Erlebnisse die ich bisher hatte, als ich an sie glaubte und auch aber davor wo ich sie noch suchte, ist es eindeutig. Sie sind für mich real. .... Und sogar ehrlicher, als so mancher Mensch ^^


    Ich freu mich mit ihnen in Kontakt zu treten. Immer wieder aufs Neue. Auch wenn es mal heiß hergeht (zwinker zu Liza) doch wie ich schon sagte, (in einem anderen Beitrag) die Götter wollen dass wir uns mit ihnen auseinander setzen.



    Aber, wie real sie für jeden selbst sind, das kann man nur selbst beurteilen. Niemals auf die anderen hören. Es zählt nur das was du selbst glaubst und was nicht. Denk immer daran. Nur du allein .... das ist wichtig.