Beiträge von Raudka

Schon gewusst…?

Der Vegvísir (isländisch für Wegweiser) ist ein Symbol, das aus der isländischen Zaubertradition der Galdrastafir stammt. Als Symbol findet er sich mit einer konkreten Darstellung im Huld Manuskript aus dem 19. Jahrhundert. Dort heißt es: „Wenn jenes Symbol geführt wird, soll der Träger weder bei Sturm noch Wind verloren gehen, selbst wenn der vor ihm liegende Weg unbekannt ist“.

    Jahrweiser 2013 - Wildkräuter


    Hallöle an alle,


    das warten hat ein Ende.


    Ab 1.12. diesen Jahres, ist unser Jahrweiser nun endlich käuflich zu erwerben.


    Inhalt sind die heidnischen Feiertag, die gesetzlichen und auch die Bundesländer unterschiedlichen, desweiteren sind ebenfalls die Mondzyklen enthalten.


    Angaben über die Fereintage aller Bundesländer, sind auf einem Extrablatt zu ersehen.
    Jedes Monatsblatt enthält rückseitig Informationen über das jeweilige Heilkaut, mit Rezepten und Mythen.


    Desweiteren ist dem Kalender ein Preisausschreiben beigefügt. Hier besteht die Möglichkeit einen Büchergutschein für 25,-€ zu gewinnen.


    Der Preis des Jahrweisers beträgt 14,99€ inclusive Versand. Der Erlös kommt ausschließlich der Wodans Erben - Jugend zu Gute.


    Bestellung erfolgt wie im vorigen Jahr, über Raudka, per PN und Email. Mit Überweisung auf angegebenes Konto wird der Kalender umgehend versandt.


    Ich freu mich euch auch hier, eine kleine Vorschau vorab präsentieren zu können.


    Eure Erblinge

    Dateien

    • Vorschau1.jpg

      (298,41 kB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich kenne hier niemanden im Forum (ausser meiner Frau und einzwei anderen Leuten) mit den anderen habe ich nur in den Threads kontakt. Mir hier Fädenzieherei unterjubeln zu wollen, wo ich nix zu ziehen habe, ist schlicht Unfug.


    zweitens egal wer da scheisse erzählt der ist im endeffekt schuld daran, aber solang es keine klaren Beweisse gibt das Helsger derjenige welche ist werde ich alles tun um Hexenjagden gegen ihn und Runa zuvermeiden und ich wäre echt dankbar für jeden der mir dabei helfen würde, denn die Fehler der Kath.Kirche wollen wir doch nicht wiederholen oder?


    Erstmal: Arti scheint es vergessen zu haben, ich weiß es noch. Als Runa sichd amals angemeldet hatte, hatten wir von einer anderen person als der jetzt beteiligten eine PN bekommen,d ass sie in gewissen anderen Foren aktiv ist (das war Anfang 2011, also als Ravena hier noch Mod war, falls das jemanden besser hilft, sich zu erinnern). Wir (das damals 5(?)-köpfige Team hatten uns dann die Beiträge des entsprechenden Forums angeschaut udn beschlossen, da nichts zu machen, da wir da keine Gefahr sahen. Das hat sich jetzt auch bestätigt, Runa wurde zu einem wichtigen Teil das AFs, das ich persönlich sehr schätze. Von daher würde ich es schade finden, wenn sie uns jetzt verlassen würde udn Runa ich bitte dich, da durchzuhalten.
    Klar, sie hat ihre Kanten und Ecken, aber die hat jeder von uns.



    So und nun Frage lieber Reinecke, wer ist denn die Freundin/Frau von Helsger? Schon mal gefragt? (kann man aber im Bergrüßungsthema nachlesen)...


    Raudka

    Also Raudka es ist ja ok das du Runa verteidigst, aber lass Wanderin bitte in ruhe sie ist verwirrt und durcheinander, wenn du jemanden angreifen willst such dir denjenigen der die scheisse verbockt hat und geh nicht auf unbeteiligte los die sich fragen was da abgeht und echt durcheinander sind.
    echt wahr hätte grad von dir mehr verständnis und kulanz erwartet:(


    Hier werden User in Bedrängnis gebracht und in eine Ecke gestellt, derer sie nicht angehören, nur weil die Meinung dieser mal nicht angenehm war. Intrigen gesponnen und denunziert. Und ich lese nur Angriffe von weiteren Usern, die dieses nicht umreißen. Und ja das prangere ich an, denn das ist noch viel schlimmer, als die Denunziation selbst. Die Mitläufer, die ihr Hirn nicht einschalten.


    Und da bewegen wir uns auf einem Niveau das doch sehr fragwürdig ist.


    Meines Erachtens ist hier eine Entschuldigung aller erforderlich, die von Toleranz und Respektierung im Glauben jemals redeten und dies für sich beanspruchen, aber anderen scheinbar nicht zugestehen.


    Raudka

    So schnell werde ich mich nicht mehr auf etwas einlassen. Wer weiss, wer noch alles Troll ist und hier nur ist, um sich ueber solche wie mich lustig zu machen?


    Sagmal Wanderin, ist dir überhaupt bewusst, was du von dir gibst???
    Runa ist um einiges länger hier im Forum und durchaus ein geschätzter User und du, die noch nichtmal alles gelesen hast hier, erdreistest dich sie als Troll zu bezeichnen...


    Dies entbehrt allem!

    Ich denke, eine Kompromiss "Du lässt mich in Ruh, ich Dich auch" sollte doch wojhl drin sein, oder? Zumindest ICH bekomme das hin.


    Du scheinst nicht zu verstehen. Es geht hier nicht um mich und dich oder sonst wen, sondern darum, dass du verurteilst. Das du das Empfinden von Usern und dessen Meinung/Ansichten anprangerst, aber selbst in deinem Handeln weit entfernt von dem bist, was du vorgibst zu sein, oder sein möchtest, gar für dich an Wert beinhaltet würde...


    Das ist Grundlage meiner Beiträge, die ich hier aus dem Forum erlesen habe.


    Raudka

    Ich hab, entgegen meinem eigentlichen Beschluss, wieder einmal das gespräch angeboten...was soll ich denn bitte noch tun? Zu Kreuze kriechen ist nicht mein Ding, und es gibt auch nix, wofür ich das tun müsste.


    Manchen scheint einfach nicht bewusst zu sein, dass es Menschen gibt für die haben auch Worte Werte. Und sie stehen da und wurden gelesen. Von Jedem. Sie sind manifestiert. Und vor allem sie bleiben bestehen, nachlesbar, rücklesbar. Jegliches Beteuern und Rausreden ist vergebens, denn sie sind in Foren wie das gesagte Wort zu verstehen. Auf dieser Basis, ist es irgendwann unmöglich zu kommunizieren ...


    Raudka

    Oder gehört es bei dir zum gutem Tone?


    In ihrem Freundeskreis befinde ich mich noch immer, und ich erdreiste mich mal, sie diesbezüglich zu "zitieren": Das wollt ich hören, Torsten. Alles wieder gut."


    Jeder muss für sich entscheiden, wie er was wertet, was ihm wichtig erscheint und was nicht.
    Aus meiner Sicht steht und stand, das Geschriebene in deinen Beiträgen der letzten Tage in diesen Forums, in keinem Bezug zu deinen Beiträgen hier in diesem Thema. Aus meinem Empfinden heraus wiederspricht sich das Geschriebene hier mit dem Handeln dort. Aber gut. Das muss eben jeder für sich entscheiden. Ich habe meine Entscheidung getroffen.


    Raudka

    Meinen Glauben, meine Ahnen, mein Ethos etc.pp. = MEINS. Ich kann das überdenken, wenn ich andere Ansichten überdenke. Ich weiger mich aber, über Thesen nachzudenken, die nichts anderes haben als den missionarischen Ton, die von jemandem kommen, der nur hier ist, um uns mit SEINER WEISHEIT (sic!) zu beglücken, seine sicht als einzige Wahrheit sieht und die Ansichten aller anderen als lächelich, unwahr, unwahrhatig, gar unehrenhaft hinstellt und am Schluss jeden in den Dreck zieht, selbst Menschen, die ihm bis zu einem gewissen Punkt noch Verständnis und respekt gezollt haben.


    Tatest du selbriges nicht erst vor ein paar Tagen mit Wolfera? Und diese bezeichnest, oder durftest du als deine Freundin bezeichnen, die du, wie so manchen hier im Forum natürlich nicht persönlich kennst. Aber respektvoll in den Allerwertesten konntest du sie schon treten. Warum? War dir ihre Freundschaft Last? Oder gehört es bei dir zum gutem Tone?


    Raudka

    Das sehe ich genauso wie Du nur denke Ich dass man damit nicht ins Privat Leben Fremder Leute greifen sollte.


    An welcher Stelle des Eingnspostes bist du denn in deinem Privatleben angegriffen worden? Und wen hier aus dem Forum kennst du denn, als das du sie als fremd oder bekannt einteilen kannst? ...


    Raudka

    Mensch, Raudka, tu nicht so, als wüsstest Du von MIR nicht, wie ich das mkeinte. Oder bin ich nicht nur aus dem WE-Forum weg, sondern auch das "Wie ich bin" aus Deinem Kopp?


    Nein Helsger, aber genau so habe ich es in Erinnerung. Anderer Ort, gleiches Spielchen???


    Raudka

    Dass selbe müsste man Dich Fragen, hast Dich hier im Forum Angemeldet eine Handvoll Posts hier geschrieben und wagst ein Statement über Fremden Leuten zu verfassen und wie sie ihr Leben/Religion führen. Ich denke der einzige der sich hier im Forum für etwas zu schämen hat bist immer noch Du !


    Ich denke, dass hier im Gegensatz zu manch anderem im Forum, Rückgelesen wurde und diese Aussage nicht lapidar getroffen wurde. Erstaunlich, wie so mancher hier sich entrüstet, der in anderen Themen genau von diesen Werten redet. Ansichten können variieren, müssen sie sogar, denn nur so bildet man sich seine eigene Meinung. Aber hier scheint mir Meinung nur durch den Bedankenbuton gebildet zu werden...


    Raudka

    *grins*


    Ich kenne hier niemanden im Forum (ausser meiner Frau und einzwei anderen Leuten) mit den anderen habe ich nur in den Threads kontakt.


    Denunziantentium...na, aufgrund meiner vielen privaten Kontakte hier im Forum lass ich das mal einfach so im Raum stehen.


    ?(


    Was denn nun?


    Kennen und Kennen, sind da glaube ein paar unterschiedliche Schuhe...


    Raudka

    Hallöle Runa,


    jaaaa, die letzten Wochen, wenn nicht sogar Monate ?( . Ertaunlich wie sich das Userbild ändern kann. Wir beide waren uns über die Jahre bestimmt nicht immer grün, dennoch haben wir uns schätzen gelernt, trotz unserer unterschiedlichen Meinungen und Ansichten, die aber zumeist nicht weit auseinander lagen. Ich kann nicht sagen, dass mir dein Entschluß Leid tut, denn selbst bin ich auch nur noch sporadisch hier im Forum. Aber ich bin mir sicher, dass wir an anderer Stelle uns lesen werden, denn auf deine Meinung lege ich schon Wert. Sie war und ist zwar nicht immer angenehm, aber wichtig.


    LG
    Raudka

    @ Saphyr

    Mich interessiert das weniger, da ich eh "mein Ding" mache. Das andere das Internet und die Foren nutzen, um Aktivitäten und Treffen zu organisieren, ist doch sinnvoll und okay. Es stört mich jedoch, wenn man auf der anderen Seite herablassend über mich urteilt, oder Druck machen will, weil ich keine Treffen, Stammtische oder Sonstiges besuche. Dafür habe ich gute Gründe, die jedoch meine Privatsache sind. Also falls jetzt jemand in die Versuchung kommt, mich in dieser Hinsicht zu einer Aussage provozieren zu wollen: Nein, ich werde micht dafür NICHT rechtfertigen.


    Wer zwingt dich denn? Niemand. Die Angebote für Trefffen etc. stehen da und jedem ist es frei überlassen an ihnen teilzunehmen, oder eben auch nicht. Darum geht es doch gar nicht. Auch nicht darum, wie jemand feiert und wann. In diesen Begrifflichkeit liegen ganz andere Aussagen und Inhalte zu Grunde. Sie sprechen gezielt eine bestimmte Art von Menschen an, zu der du mMn gar nicht gehörst. Aber da liegt wieder das Mißverständnis in den geschrieben Worten, die von jedem unterschiedlich aufgefasst werden. Beiträge die absichtlich verdreht und falschgedeutet werden...


    Raudka

    Ich weiß bei wem ich das zuerst als abwertenden Begriff gelesen habe und das reicht mir um das nicht ernst zu nehmen.


    Das Wort Internetheide ist schon ziehmlich lang im Gebrauch, wie Internetkommunitee in diesem Zusammenhang etc, welche die selbrigen Verhaltensweisen beinhaltet. Tastaturkrieger hingegen, hab ich dieses Jahr zum erstenmal gelesen und ja, ich kenn auch die Person, von der ich es zum ersten Male hörte, aber ich finde es sehr passend *grins*...


    Hier ist aber nicht die Benutzung des Internets gemeint, sondern das soziale Verhalten von bestimmten Usern. Der Hinweis mit diesen Begrifflichkeiten, soll nur verdeutlichen, das Reallive eben anders ist. Schreiben kann man viel. Sicherlich möchte man sich mit User X, oder Y nicht persönlich treffen, da man von den Meinungen, oder der Art zu schreiben her stark differiert. Die Erfahrung hat zu mindest gezeigt, dass im Realen, die Personen aber gar nicht so unterschiedlich sind und man innerhalb von ein paar Minuten feststellt, das man komplett aneinandervorbei geschrieben hat.


    Von daher kann ich nur jedem empfehlen, sich mal mit anderen zu treffen. Immer wieder eine Bereicherung, die ich persönlich nicht missen möchte...


    Raudka

    jedenfalls solche Leute können einem doch leid tun, sind nix haben nix und wollen doch... ich bedaure diese Menschen irgendwie.
    R.S.


    Reineke Sionnach, Mitleid ist hier aber nicht der richtig Weg, um eine Gemeinschaft, sei es Verein, oder Forengemeinschaft zu schützen. Selbst das ignorieren dieser Personen, wie ich es selbst mit einigen Usern hier praktiziere, ist gefährlich, denn sie verbreiten Unwahrheiten (teilweise sogar Rufmord) und wie hier in diesem Thema, bewusst Falschdarstellungen und Interpetationen, die andere User, da sie nur für sie relevante Themen lesen (was auch in Ordnung ist) gar nicht verstehen und ihr Bild von der tatsächlichen Situation verschleiert wird.


    Mit Mitleid, kann man da kein Einhalt gebieten.


    Raudka

    @ Reineke Sionnach


    Es geht bei der Erstellung des Themas wohl ehr auf eine bewusste Falschdeutung dieser Begrifflichkeiten. Es wird doch nirgends behauptet, dass das Internet schädlich für das Heidentum ist. Die Begrifflichkeiten beruhen ehr auf der Tatsache, dass es Heiden gibt, die eben nur hinter ihrem Avatar glauben und heidnisch sind, alles zerreden, schlechtmachen etc. und glaub mir Reineke Sionnach, um ein Internetheide, oder Tastaturkrieger zu sein, braucht man auch nicht in mehreren Foren tätig sein...


    Zumeist sind es Menschen, die absolut sozialproblematisches Verhalten aufweisen und dieses mit Hilfe einer anderen Darstellung ihrer selbst in Foren kompensieren wollen. Anerkennung und Bewunderung ist da Ziel, oder schlicht und ergreifend Aufmerksamkeit, da sie sonst ja niemanden haben.


    Desweiteren kommt hinzu, das diese Personen bewusste Beiträge anderer interpretieren, oder Dinge hinein reden, die so nie gesagt worden, selbst aber zweideutig und bewusst provozierend schreiben. Naja...


    Im Großen und Ganzen Profilneurotiker...


    Raudka

    Hallöle in die Diskussionsrunde.


    Grundlegend finde ich die Diskussion über die Begrifflichkeit Internetheide und Tastaturkrieger nicht schlecht, aber die Internsion zur Erstellung dieses Themas ist mMn doch ehr unrühmlich. Ist es doch eine Reaktion auf ein Thema hier im Forum, in dem sich der Ersteller selbst wiedererkannte und angesprochen fühlte. Mit diesem Thema möchte er die Arbeit der Menschen nieder machen, die sich engagieren und gelebtes Heidentum fördern.


    Ja, ich bin in ca. 10 Heidenforen angemeldet. Davon sind die Hälfte der Foren Vereinsforen, der Rest freie Forengemeinschaften. Das ist aber auch notwendig, um Veranstaltungen und Treffen bekanntzugeben, um die Heiden aller Coleur zusammenzubringen. In einigen Foren bin ich selbst nicht einmal registriert, da werden zB. unsere Veranstaltungen von deren Usern dort gepostet und forenübergreifend informiert.


    Diese Tätigkeit ist jedoch nicht mit den o.g. Begrifflichkeiten gleichzusetzen. Vielmehr zeigt genau dieses Thema, was ein Tastaturkrieger ist. Ein User der bewusst Unmut säht, jegliche Kontaktversuche unterläuft und ins lächerliche zieht. Siehe Asbru ihr Treffen letztens, in dem er offen seine Gewaltbereitschaft bei unterschiedlicher Meinung bekundete (bei realen Treffen) und es im Vorfeld ablehnt Heiden zu treffen, sich diesen gegenüber sogar abfällig äußerte.


    Genau dieses Verhalten ist mit den o.g. Begrifflichkeiten gemeint. Heiden die in Foren nur provozieren und niedermachen, aber selbst nie erwägen sich real zu treffen, oder gar etwas für das Heidentum tun, die in den Foren große Sprüche klopfen und Redenschwingen und real eigentlich nichts tun. Und ich denke, das ist ein riesen Unterschied...


    Dennoch Danke für das Erstellen dieses Themas, zeigt es doch auf welchen unterschiedlichen Niveau wir uns bewegen...


    Raudka

    @ Evenya


    Es gibt ja viele heidnische Bräuche und um die Weihnachtszeit gibt es auch viele unterschiedliche Möglichkeiten dies zu feiern. Da gibt es Menschen die Beschenken sich am 24.12. und es gibt Menschen, die legen die Geschenke unter den Baum und sie werden erst am 25. und 26 geöffnet... etc.


    Mach es doch einfach so, dass du zu Jul die Geschenke verteilst an deine Liebsten, wann sie geöffnet werden ist doch demjenigen überlassen...


    Und wenn du welche bekommst zu einem späteren Zeitpunkt, denn sieh es als nette Geste, oder als nachträgliches Geschenk ^^...


    Raudka


    PS: Nach Jule/ wärend (je nach Berechnung) beginnen ja die Rauhnächte, die für uns auch Feiertage sind, von daher passt die ganze Feierei der Christen da voll rein...